Website für Unternehmen und Selbstständige erstellen mit Wix | Video Tutorial

Aktualisiert: 19. Nov. 2021

Du bist Selbstständig und möchtest deine eigene Website für dein Unternehmen bzw. deine Firma erstellen. In diesem Tutorial für Anfänger zeige ich dir wie das mit dem Homepage Baukasten von Wix.com geht.




Für Kleinunternehmen oder Freiberufler / Freelancer kann es besonders schwer sein eine Website selbst zu erstellen, weil es gibt stets viel zu tun, aber mit dem Wix Editor geht das ganz einfach.


Du kannst alles per drag and drop anpassen und deine Texte und Bilder in deine Seite einfügen. So kommst du als Unternehmer schnell ans Ziel und kannst dich auf dein Business fokussieren.


Die Vorteile von WIX Editor für dich:

  • WIX ist super einfach zu bedienen, auch für Anfänger

  • Du musst dich nicht um Server-Hosting kümmern

  • Du bekommst eine kostenlose Domain dazu

  • Du kannst super viele Funktionen im Verlauf der Erstellung hinzufügen, bspw. einen Onlineshop, einen Blog oder eine Termin Buchungs-App

  • Die Apps kommen alle von Wix und funktionieren einwandfrei mit dem System

  • Wix.com ist der größte Homepage Baukasten der Welt und bietet damit die meisten Funktionen an zu einem fairen Preis


Lerne alles über Wix in meinem neuen Onlinekurs:


Ich hoffe dir hat diese Schritt-für-Schritt Anleitung für Wix gefallen. Wie immer gerne Daumen hoch da lassen und ich wünsche dir viel Erfolg bei deiner Seite!


Vielen Dank für's Zuhören,

Liebe Grüße,

Julian


Weitere interessante Artikel für dich:



Video Transkript:

"Herzlich willkommen zu diesem Video, du bist selbstständig und du möchtest jetzt für dein eigenes Unternehmen deine eigene Website erstellen. Du hast dir vielleicht schon ein paar Tools dazu angeguckt.


Wer mich kennt. Ich habe hier auf meinem Kanal zu den verschiedensten Homepage, Baukästen und Softwarelösung Videos gemacht. Zum Beispiel hier zuwächst dem Du oder auch WordPress. Und ja, alles in allem kann ich dir als selbstständiger Wix hier empfehlen, weil Whigs bietet für dich die meisten Funktionen.


Du kannst einerseits hier so eine schöne Webseite damit bauen, aber du hast auch einen Kunden Management. Du kannst deine Kontakte da verwalten, du kannst den Angebote und Rechnungen über VIX schicken oder du kannst ja sogar E-Mail Newsletter schicken jedes Jahr zu Weihnachten oder so.


Also es bietet der Homepage Baukasten von Wix bietet dir sämtliche Funktionen, die du für dein Unternehmen brauchst. Du kannst zum Beispiel auch darüber Buchungen entgegennehmen, wenn du jetzt Berater bist oder Therapeut oder Fitness Coach. Und auch für andere Unternehmen kannst du grundsätzlich auch Sachen online verkaufen.


Du kannst ganz einfach einen Online-Shop später noch damit dran anbinden und viele Funktionen werden möglich. In diesem Video zeige ich dir auf jeden Fall erst mal, wie du damit eine Webseite erstellen kannst und wie du einfach weitere Funktionen dann später auch noch zu dieser Webseite hinzufügen kannst.


Ja, ich bin immer ganz großer Fan davon, einfach mal zu machen und anzufangen. In dem Sinne legen wir jetzt einfach los. Ja, bevor wir jetzt anfangen. Ganz wichtig Du findest, unterhalb von diesem Video findest du unten in der Beschreibung den Link zu Wix.


Da kannst du dann einmal drauf klicken und sich darüber anmelden. Dafür wäre ich dir sehr dankbar, weil das hilft mir hier mein Kanal aufzubauen und weiter zu wachsen. Ja, ganz wichtig. Wenn du schon mal auf was vorher war's, dann kannst du gerne hier einmal vorher unter Einstellungen deine Cookies löschen und dann auf den Link klicken, weil das stellt sicher, dass dann auch weiß, dass du von mir kommst und nicht irgendwie schon vorher von wem anders darauf geleitet worden bist. Wir kriegen jetzt einmal hier drauf und dann landen wir hier. Auf dieser Landingpage von Wix, da klicken wir einfach direkt auf jetzt starten und dann kannst du dich hier entweder mit deiner E-Mail-Adresse anmelden und dir ein Passwort aussuchen oder du machst das ganze einfach mit Facebook oder Google.


Ja, meld dich einfach kurz da an, ja und sobald du dich bei VIX angemeldet hast, fragen sie dich direkt, welche Art von Webseite du denn erstellen möchtest. Wir würden jetzt hier das Unternehmen wählen, aber wenn du jetzt zum Beispiel ein Restaurant hast oder hier so eine faire Unterkunft oder weiß ich einen Wellness Salon, kannst du auch hier direkt mit weitermachen.


Du landest im Endeffekt immer auf der gleichen Geschichte, wenn ich jetzt hier einmal auf Unternehmen klicke. Im nächsten Schritt landest du dann hier auf so einem kleinen Dilemma. Es gibt nämlich einmal Wix, Adi und den Wix Website Editor. Wir würden mit dem Editor weitermachen, weil dort können wir uns Vorlagen aussuchen und viele mögen das. Und dafür einfach mal hier auf Vorlage bearbeiten. Draufklicken. Wenn du, wenn du dich für Adi interessierst, das ist so Artificial Design Intelligence, da erstellt der Algorithmus dir so ein bisschen die Website.


Dazu mache ich auch ein Video. Das kann ich auch unten in der Beschreibung mal verlinken. Das kannst du dir auch angucken. Ist ein bisschen leichter als der Editor, aber dafür bietet der Editor uns mehr Funktionen. Das so ganz vorab, wenn du dich wie gesagt für die interessierst, schau mal in der Beschreibung. Wir klicken jetzt hier auf Vorlage bearbeiten. Und dann wird uns hier im nächsten Schritt ich mach mich über kurz kleiner. Dann wird uns hier. Im nächsten Schritt werden uns dann so verschiedene Vorlagen angezeigt. Hier zum Beispiel. Wir sind jetzt in der Kategorie Unternehmen.


Da kannst du zum Beispiel, wenn du Berater bist oder Coach bist, kannst du dir Vorlagen aussuchen. Dann zeigt er dir automatisch welche dafür an. Zum Beispiel hier ein Gesundheits Coach. Die kannst du dir dann hier ansehen. Einfach drauf klicken auf Ansehen, dann öffnet dir das für dich genau. Und dann kannst du dir diese Webseite schon mal so vom groben Stil her anschauen, wie diese aussieht.


Und wenn dir das dann gefällt, kannst du dann eben diese Webseite bzw. diese Vorlage nehmen und dann bearbeiten. Wir gehen noch mal zurück. Hier gibt es natürlich auch für Dienstleistungen oder Werbung und Marketing Agenturen dann Vorlagen für Immobilien, für Finanzen und recht genau. Hier einfach mal durchschauen, dass du die beste Vorlage für dich findest, hier auch dir gut und gerne ein bisschen Zeit lassen, weil das ist wichtig, weil diese Vorlage ja so wird. Dann eben später deine Webseite aussehen.


Ja, und hier würde ich eben nichts überstürzen und in Ruhe Zeit lassen, dass du dir ungefähr den Stil deiner Website überlegst und sich dann auch mit dem Design, den Farben und den Schriften wohlfühlst. Wir gucken jetzt hier einfach mal. Ich sehe jetzt die beliebteste Vorlage es hier für so eine Baufirma. Die würde ich jetzt auch in diesem Tutorial mal verwenden, weil eben viele Leute diese benutzen.


Die kannst du dir hier auch vorher erst mal ansehen. Wieder. Dann öffnet er die genau dies hier. Relativ cool, dass so ein Video im Hintergrund. Dann beschreiben Sie hier so ein bisschen die Services, ein bisschen kleiner über uns Text und die Projekte, die Kunden und am Ende kannst du hier Kontakt aufnehmen. Ja, das ist so eine typische Seite, wie man das kennt von Architekten oder Baufirmen, die dann hier das zum Kontakt Anfragen und so weiter nutzen. Ja, wir wollen das jetzt mal benutzen. Als Vorlage dafür klinken wir dann hier auf Webseite bearbeiten und dann lädt er den VIX Editor. Das dauert immer ein bisschen, weil sehr viele Funktionen da jetzt gerade rein geladen werden.


Und sobald du da drauf geklickt hast und der Editor geladen ist, landest du dann hier in dieser Ansicht. Der Editor ist so aufgebaut. Das ganze nennt sich Drag and Drop Editor. Das heißt, du kannst ja das, was du siehst, kannst du anklicken und auch per Drag and Drop einfach verschieben. Auf der Seite und eben so anpassen, wie du das möchtest. Ich erkläre euch jetzt grob mal die Funktion hier hier oben hast du so ein bisschen Menü, da kommen wir später zu. Auf der Topliste hier hast du erst mal die Seiten aufgeführt. Jede Vorlage hat unterschiedliche Seiten schon vorgefertigt mit drin. Die kannst du dann anwählen. Zum Beispiel wenn du jetzt auf die Projektseite 1 gehst, dann öffnet er eben diese Seite, wo dann eben das Bauprojekt 1 beschrieben wird.


Dazu kommen wir aber gleich noch ein bisschen, aber hier ist nur die Navigation durch die Seiten durch. Dann hast du im nächsten Schritt hier den Desktop oder die mobile Ansicht. Mobile Ansicht wird immer wichtiger. Mittlerweile ist über 50 prozent des weltweiten Traffics, also des weltweiten Internets, Traffics ist mobil.


Deswegen sollte deine Seite natürlich auch auf mobilen Geräten gut aussehen. Genau. Und was macht das schon automatisch für uns? Wie du siehst, ist das hier schon alles mobil angepasst. Die Schriftgröße und die Bilder passen hier mobil wunderbar rein. Und das erleichtert uns später dann auch super viel, weil wir das dann eben nicht alles noch noch mal anpassen müssen. Genau.


Ich gehe wieder zurück auf die Desktop Ansicht und gehe mal hier weiter. Dann hast du hier Pfeile, da kannst du Sachen rückgängig machen oder du kannst Sachen wiederherstellen. Zum Beispiel wenn ich jetzt hier diesen Text anklickt und ihn lösche und das wollte ich jetzt nicht, dann kann ich das wieder rückgängig machen oder kann ihn auch wieder ja trotzdem löschen.


Dann gibt es hier noch diese Funktion heraus zoomen das die zeige ich euch einmal. Und zwar kannst du hiermit dann einzelne Bereiche so ein bisschen verschieben, die hoch und runter schieben und du kannst zum Beispiel diesen Abschnitt dann hochschieben, diesen Abschnitt wieder runter schieben. Es gibt hier auch so Abstände, die quasi den Hintergrund zeigen. Das verstehst du dann gleich noch ein bisschen mehr. Die kannst du dann auch hier einfach löschen oder auch hier. So kleinere Abstände kannst du löschen, dann löschte die und du kannst auch Abschnitte.


Wenn du zum Beispiel diesen Abschnitt noch haben möchtest, kannst du die hier auch einfach duplizieren. Dann fügt er den einfach nochmal hinzu Genau. Oder du kannst ja dann auch einfach wieder löschen, dann verschwindet er auch wieder. Genau grundsätzlich, wie du hier siehst, ist so eine Seite immer in Blöcken aufgebaut, zum Beispiel das ist ein Blog, einen Block, da sind halt die Inhalte, die Überschrift, die Bilder und die Texte mit drin. Und dieser ganze Block, also den nennen die bei Wix Streifen und die können dann später gleich unsere eigenen Streifen hier auch hinzufügen.


Dafür ist dieses Heraussuchen da. Das wird später wichtig, wenn wir dann die Website so ein bisschen arrangieren wollen, die einzelnen Bereiche. Das kannst du dann hier unter heraussucht heraus so machen. Dann gibt es noch so an sich, dass es so ein bisschen wie die Ansicht von diesem Editor ist. Du kannst hier zum Beispiel noch ein Lineal einblenden, hier kannst du, wenn du hier drauf klickst, fügt er die einen vertikalen Strich hinzu.


Den kann ich dann hier verschieben. Wenn ich jetzt zum Beispiel gewisse Elemente auf einer Höhe anordnen will, dann kann ich das mit diesem Lineal machen. Ich kann das auch vertikal horizontal machen. Genau das ist so ein bisschen für die Fortgeschrittenen. Das brauchst du am Anfang sicherlich nicht, aber das kannst du hier eben unter Ansicht mit einfügen. Auch hier zum Beispiel so eine Bearbeitung leiste. Da kannst du die Sachen dann noch anordnen, drehen oder die Größe verändern.


Das können wir gleich und später dazu. Das ist jetzt nicht im ersten Schritt so wichtig. Genau dann geht es schon los hier mit der linken Seite. Und zwar kannst du dann hier einzelne Elemente zu deiner Website hinzufügen. Ich zeige euch das jetzt einfach mal Schritt für Schritt zum Beispiel das ist jetzt hier so ein Text Element, da könnte ich jetzt einfach auf Text bearbeiten gehen. Das ist natürlich in dieser Vorlage schon drin und hier kann ich jetzt zum Beispiel die Überschrift ändern.


Es gibt immer im Webdesign Überschriften von 1 bis 6, also das nennt man H1 und h6 und die kannst du dann unterschiedlich wählen. Natürlich hier ganz oben die Haupt Überschrift H1 kann die Schriftart verändern, ich kann die Schriftgröße hier verändern. Wenn ich das noch Größe haben will, dann ziehe ich das einfach größer oder kleiner. Das ist hier in Pixeln angegeben. Das kann ich dann hier aber auch einfach händisch eingeben.


Das kennst du vielleicht von Word oder Powerpoint, da kannst ja die Schriftgröße auch verändern. Genau, du kannst es auch fett gedruckt machen oder kursiv unterstreichen und hier die Schriftfarbe ändern. Hier ist eine einzelne Schrift Farben vorgegeben.


Zum Beispiel dieses Gelb von dieser Vorlage würde ja auch ganz gut passen, aber im Webdesign gibt es auch sogenannte Colours. Also das ist ein Hex Color Code, das kannst du mal googeln, da kannst du jede Farbe individuell mit identifizieren. Vielleicht hast du schon auch RGB Farben gehört, die kannst du hier auch eingeben. Genau das ist auch ein bisschen für Fortgeschrittene.


Aber nur der Vollständigkeit halber. Du kannst hier eben einzelne Farben. Wenn du jetzt zum Beispiel schon für dein Logo eine eigene Farbe hast, dann kannst du dir von einem Designer die Häcksler geben lassen und eben die dann individuell hier eintippen. Nur dass es mal gehört hast. Hex Kallas ist im Webdesign ziemlich wichtig. Und so weiter. Du kannst dann hier auch noch einzelne. Du kannst die Sache noch ausrichten, zum Beispiel linksorientiert oder in der Mitte. Du kannst ja auch noch Effekte hinzufügen und ganze Animationen da einfach mal mit rumspielen. Es ist immer so, wenn du hier eine Sache anklickt.


Diesen Text erscheint dann immer hier rechts, dieses Popup, wo du dann dieses Element bzw. diesen Text bearbeiten kannst. Das funktioniert dann hier unten zum Beispiel bei dieser Überschrift auch da kannst du dann auf Text bearbeiten gehen und dann poppt das wieder auf. Na ja, die Überschrift 1 und wieder die Schriftgröße und so weiter. Und den Text selbst kannst du verändern, indem du einfach rein klickst.


Zum Beispiel. Hier ist in dieser Vorlage ein Fehler drin. Hier wird noch unrein. Unser Service. Und das kannst du dann auch individuell bearbeiten. Du kannst ja auch ein Enter machen und dann noch was hinzuschreiben oder das eben doch einfach sein lassen. Genau das ist zum Beispiel das Element Texte, die kannst du hier unter diesem Plus. Wenn wir jetzt weitere Texte hinzufügen möchtest, kannst du hier die Überschriften wählen oder hier Textabschnitte hinzufügen. Zum Beispiel, wenn ich jetzt hier noch ein Text drunter habe, kann ich den einfach hier reinziehen.


Dann erscheint hier oben immer an diesen Streifen anhängen, dann tue ich das hier rein. Genau. Und dann muss ich mir das so ein bisschen zurecht ziehen, ein bisschen größer und kleiner machen, damit den Umgang damit noch sehr schnell lernen. Genau das kannst du dann hier reinziehen.


Den Text noch dann darunter ziehen, um zum Beispiel jetzt auch hier wieder auf bearbeiten, dann auf mittig und dann wäre dieser Text hier drunter. Das passt jetzt nicht so ganz so gut mit dem Ding hier, mit dieser Linie, die kann ich einfach mal wegmachen. Dafür klickt einfach drauf und zack löschen. Dann löschte mir diese Linie und schon hätte ich hier eine Überschrift mit einem kleinen Text drunter, was sicherlich auch recht gut ist für das eine oder andere. Und wenn ich das jetzt aber nicht haben will, kann ich das auch einfach wieder rückgängig machen. Denn es scheint hier wieder diese Linie.


Ich gehe die Schritte einfach zurück und dann ist das wieder weg. Sub bearbeitet so Texte und wie du schon gesehen hast, kannst du natürlich super viele andere Sachen noch hinzufügen. Du kannst auch ganze Bilder hinzufügen, du kannst Buttons hinzufügen, zum Beispiel. Wenn ich jetzt hier drunter Debatten haben möchte, dann ziehe ich mir den einfach hier rein und dann habe ich hier unten Button hinzugefügt und den kann ich dann auch wieder bearbeiten und zwar hier unter Design.


Dann gibt er mir so verschiedene Vorlagen für diesen Button bzw. kann es auch das Design individuell anpassen. Die Farbe kannst du ändern, den Rand, den Text und so weiter. Da auch einfach mal hier drin rumspielen, unter Design anpassen. Da kannst du super viel verschiedene Dinge mit diesem Button machen. Ganz wichtig Jeder Button sollte natürlich irgendwo hin verlinken. Dafür gehst du hier auf diesen Link und dann öffnet sich das hier und dann kannst du entweder auf eine Webadresse verlinken. Das heißt, wenn du jetzt zum Beispiel einen YouTube-Kanal oder so bewerben möchtest, kannst du hier die URL von deinem YouTube-Kanal reinpacken oder von deinem Instagram. Oder du kannst hier auf eine Seite von dieser Website verlinken, die zeigt dir die dann hier an.


Zum Beispiel, wenn du jetzt auf das Projekt eins verlinken möchtest, auf die Seite, dann kannst du das hier machen. Oder wenn du das auf die das Impressum verlinken möchtest, dann kannst du das auch hier machen. Ja, und es gibt ein paar mehr. Das wird jetzt so ein bisschen den Rahmen sprengen. Das kannst du dir aber mal alles in Ruhe angucken. Ja, so viel zum Thema Backen. Dann gibt es natürlich noch andere Inhalts. Elemente zum Beispiel wie diese Bilder hier. Da kannst du auch mal drauf klicken und dann dieses Bild einfach mal auf Ändern klicken.


Und das ist jetzt auch relativ cool gemacht von Wichs. Und zwar kannst du hier einfach per Drag and Drop deine eigenen Bilder reinziehen und dann eben deine eigenen Projekt Bilder hier hochladen. Oder du kannst auch hier zum Beispiel angebunden an Splash! Das ist so eine gratis Plattform für Stock Fotos. Das heißt, du kannst sie einfach benutzen auf deiner Website und hochladen. Hier oben kannst du zum Beispiel suchen nach, weil es nicht einfach mal nach Hotel, dann kommt vielleicht hier irgendwo ein Gebäude von einem Hotel. Genau. Und dann könnte ich das hier einfach auswählen und hinzufügen. Und dann fügt fügte mir hier dieses Hotel einfach mit ein. Ja, so kannst du mit Bildern umgehen. Hier gibt es noch ein paar weitere Funktionen.


WIX macht das ganz cool, weil du Bilder ja, sobald die hochgeladen werden, werden die auch automatisch optimiert. Das ganz geschickt gemacht auf jeden Fall, dass dann eben deine Ladezeiten von der Webseite nicht darunter leiden. Wir haben uns jetzt schon angeguckt hier Texte, Bilder und Buttons und da gibt es natürlich noch weitere, zum Beispiel Deko Elemente hier wie so Striche oder Kästchen kann hinzufügen, kann es aber auch Social Media Geschichten hinzufügen wie YouTube, Kanal oder Facebook. Das kannst du dir auch alles mal angucken.


Und ganz wichtig hier unten gibt es noch Kontaktformular. Auf dieser Vorlage ist ja schon ein Kontaktformular mit drauf. Das können wir uns mal angucken. Das ist siehe unten, da ist ja dieses Kontaktformular schon drauf. Das könntest du eben auch neu hinzufügen, hier unter Kontaktformular und dann siehst du das auch einfach wieder rein. Kannst ja auch Landkarten hinzufügen. Genau, aber die ist jetzt schon alles hier mit drin. Das ganz geschickt gemacht, weil jetzt können wir das einfach für uns anpassen.


Also können Sie jetzt hier einfach reinklicken, Standort verwalten. Und dann könntest du hier deine Adresse eingeben. Zum Beispiel jetzt Köln. Genau da geht er automatisch nach Köln rein. Und könntest du dann noch den Namen geben, weil sie nicht Kölner Baufirma? Genau. Und dann würde das hier so erscheinen auf deiner Website.


Dann kannst du natürlich hier auch noch deine Texte bearbeiten, also deine Telefonnummer, deine Faxnummer und eine E-Mail-Adresse. Die kannst du dann auch verlinken. Zum Beispiel das auch ganz wichtig, dass du das dann hier verlinkt und kannst dann auf E-Mail verlinken oder bzw. Telefonnummer. Weil wenn jemand mobil dann darauf klickt, öffnet er zum Beispiel direkt die andere Option auf deinem Handy. Das auch ein bisschen fortgeschritten. Apropos fortgeschritten ich erwähne es ja immer mal wieder hier, gerade in diesem Video. Ich habe zu diesem ganzen Homepage Baukasten von Wix, weil der eben so komplex ist und so viele Funktionen bietet, auch einen eigenen Online-Kurs erstellt. Hier lerne im Online-Kurs, wie du deine eigene Website erstellt und darüber Neukunden gewinnst. Das passiert halt.


Diese Online-Kurs basiert auf Wichs und ist für Solo selbstständig. Also ist für Selbstständige, für kleine und mittelständische Unternehmen oder auch Handwerksbetriebe, Gewerbe und Cafés oder auch Fotografen. In diesem Online-Kurs erkläre ich dir dann halt im ersten Schritt ganz genau, wie man eine Website erstellt. Also mit allem drum und dran, wie du deine eigene Domain wählst, wie du die Farben dafür wählst, wie du die Texte schreibst und so weiter.


Das Thema ist natürlich größer als das, was ich jetzt hier in diesem Video erklären kann in meinen was ich 40 Minuten, die ich jetzt hier habe. Und im zweiten Schritt gucken wir uns dann an, wie wir über Kunden gewinnen können, also zum Beispiel E-Mail-Adressen und so weiter einsammeln können. Und im dritten Schritt gucken wir uns dann an, wie wir diese Kunden noch an uns binden können, eben über E-Mail, Marketingkampagnen oder was hat hier auch so einen coolen Chatbot. Da kannst du dann auch Leuten immer mit dir schreiben.


Ja, das sind so alles Funktionen, die bietet. Ich habe angefangen mit diesen Tutorials und hab dann gemerkt, es bietet einfach noch viel mehr Leute, die das komplett professionell nutzen wollen. Vielleicht eben für dich interessant als Unternehmer, wie du dann eben noch Kunden darüber gewinnst und eben Kunden auch über Newsletter, Kampagnen und E-Mail Wandels weiterhin an dich bindest. Ja, das so ein bisschen, dieser Schritt für Schritt hier in diesem Online-Kurs. Und den kannst du dir dann hier unten kaufen. Und das sind glaube ich aktuell gerade 32 Videos.


Ja, und die brauchst du auch nicht direkt alle gucken, sondern da, wo du gerade stehst. Mit deiner Website kannst du dann quasi on demand dir dieses Video angucken, zum Beispiel zu Angebote erstellen und Rechnung erstellen mit Wix. Das ist ganz cool. Wir haben auch schon einige gekauft. Bin ich ziemlich stolz drauf. Wenn du darauf Lust hast, dann einfach auch unten in der Beschreibung findest du den Link dazu. Kannst du dir dann mal angucken. Ja, wir gehen zurück. Das wollte ich nur kurz erwähnen, weil eben ist noch wesentlich mehr Funktionen bei weggibt gibt hier in diesem Tutorial zeige ich dir so ungefähr die Basics, wie du damit umgehen kannst. Ja, und zwar hier noch dieses Wir waren noch hier bei diesem Forms. Das kannst du hier auch noch anpassen.


Da kannst du noch weitere Felder hinzufügen oder noch gewisse andere Dinge abfragen durch die Felder oder auch ganze Felder wieder löschen. Ja, das sind so grob wie das hier so läuft. Auf der Website. Wie du eben hier zum Beispiel jetzt Texte, Bilder, Buttons und so weiter hinzufügen kannst, kann es auch ganze Videos hinzufügen. Zum Beispiel, dass der Hintergrund hier, da kannst du auch einfach mal drauf klicken und dann auf Seiten Hintergrund ändern.


Dann siehst du, das ist nämlich ein ganzes Video, was hier im Hintergrund abläuft. Da könntest du mich jetzt auch einfach ein Bild draus machen oder auch ein zweites Video von dir selbst hochladen. Ich finde das aber schon relativ cool hier. Das finde ich tatsächlich, wenn ich eine Baufirma bin lassen.


Das kannst du dann eben auch einfach für dich einfügen. Ja, zwei Sachen sind noch ganz wichtig. Einmal wie du neue Seiten hinzufügst. Du siehst hier unter Menü und Seiten, da wird das eben geregelt. Einmal das Menü hier und Seiten. Und zwar kannst du hier neue Seiten einfach hinzufügen, zum Beispiel hier Impressum AGB Die sind jetzt schon in dieser Vorlage mit drin. Da müssen aber noch Rechtstexte mit eingefügt werden. Das kannst du noch machen. Aber wenn ich jetzt eine neue Seite hinzufüge, dann kann ich mir zum Beispiel etwas aussuchen. Da gibt es so Vorlagen, zum Beispiel eine Kontaktseite hinzufügen möchte. Dann klicke ich hier drauf und dann bietet mir hier automatisch so Vorlagen für eine Kontaktseite an. Die sind hier so angeordnet. Zum Beispiel jetzt hier so was Klassisches, einfach so ein Bild mit diesem Formular. Dann klicke ich hier auf Seite hinzufügen und dann fügt er die Seite extra ein. Diese Kontaktseite und dann kann ich das hier noch anpassen. Ich kann hier den Seiten Hintergrund mal kurz auf weiß stellen.


Das passt mir sonst hier gerade nicht genau so und dann hätte ich jetzt hier so eine Kontaktseite und die Kontaktseite ist hier oben und dann auch im Menü mit aufgeführt. Wie du siehst, die habe ich jetzt hinzugefügt, die kann ich zunächst erst mal hier verschieben, je nachdem, wo ich die haben möchte. Wenn ich jetzt hier hinter Projekte, dann steht das hier hinter. Dann steht hier Kontakt. Ich kann das dann aber auch bearbeiten unter Einstellungen und kann dann hier Kontakt, weil alles groß geschrieben ist. Kontakt das auch einfach groß schreiben, damit das dann hier oben wieder einheitlich ist. Du kannst hier auch zwei Einstellungen vornehmen, wie das eben bei Google angezeigt wird. Das wird jetzt auch so ein bisschen den Rahmen von diesem Video sprengen. Das erkläre ich tatsächlich auch in meinem Online-Kurs, wie du eben sicherstellt, dass über Suchmaschinenoptimierung deine Seite auch bei Google angezeigt wird.


Also wenn ich das interessiert, dann wie gesagt gerne in meinem Online-Kurs. Mal nachschauen. Lohnt sich auf jeden Fall, wenn du Unternehmer bist und darüber auch Kunden gewinnen möchtest, zurück. Ganz kurz Es gibt jetzt hier Kontaktseite, die haben wir hinzugefügt, die könntest du jetzt auch wie gelernt hier einfach Texte und so weiter wieder anpassen. Jetzt siehst du aber es gibt zweimal Kontakt und zwar haben haben die das in der Vorlage ein bisschen anders geregelt.


Die haben fast alles auf die erste Seite gemacht, auf die Homepage und zwar hier unten. Dann auch einfach so ein Abschnitt hinzugefügt mit Kontakten. So, und du kannst dann auch darauf verlinken mit zu ankern. Also du siehst, hier vorne ist so ein kleines Anker Symbol. Das heißt einfach das hier Menü Anker gesetzt worden ist. Das ist ein bisschen auch fortgeschritten.


Du kannst nämlich hier einfach. Unter diesem Plus kannst du dann auf Menü und Anker gehen hier unten und dann kannst du hier einen Anker setzen und zwar ziehst du den einfach hier rein. Gibt es den Namen Anker zum Beispiel Ich lass das jetzt einfach mal Anker eins oder ich könnte das jetzt eben Kontakt nennen. Wenn das jetzt der Kontakt wäre, dann füge ich den hier ein. Link einfach mal Enter. Genau das ist ja hier eingefügt. Und dann ist dieser Anker hier mit drin und den kann ich jetzt hier oben im Menü hinzufügen.


Und zwar gehe ich hier auf Link, dann auf Anker. Auf dieser Seite und gehe dann auf Anker 1. Okay. Und dann fügte er hinzu Den kann ich dann noch einen Namen geben Anker eins. Es macht jetzt keinen Sinn, das würde jetzt Kontakt oder eben über uns dieser Abschnitt mit drinstehen. Und dann, wenn jemand hier oben drauf klickt, scrollt er dann automatisch runter zu diesem Abschnitt? Das kannst du dir hier unter Vorschau mal angucken. Und zwar wenn das jetzt auf Vorschau ist, klickt hier einer auf Anker. Und dann scrollt runter bis zu diesem Anker.


Der Vorteil ist eben, dass du dann ja Sachen alle auf diese Homepage packen kannst und zwar kannst du hier unter Contact dann drauf klicken, als kraulte automatisch zu Contact oder was man eben auch machen kann. Du kannst eine eigene Seite erstellen, wie wir das gerade gemacht haben. Eine Kontaktseite und dann gibt es einen Seiten Reload und dann landest du hier auf der Kontaktseite. Da ist ein bisschen komplizierter und ein bisschen verwirrend. Am Anfang gebe ich zu, da einfach mal kurz noch mal reinschauen. Also wie gesagt, unter Plus kannst du ja unter Menü kannst du dann den Anker setzen, wenn du einen haben möchtest und kannst dann Unterseiten diesen Anker hier hinzufügen.


Ich kann den jetzt auch hier erst mal wieder löschen, den brauche ich nicht genau. Und wenn du neue Seiten hast, kannst du dann hier hinzufügen und dann kannst du entweder leere Seite aussuchen oder eben so Vorlagen für Projekte, Kontaktseite und so weiter. Du kannst auch Unterseiten erstellen, zum Beispiel wenn du jetzt unter Contact dann noch dieses über uns haben möchtest, dann kannst du das einfach so rund ein bisschen nach rechts ziehen. Dann siehst du, dann wird das hier so ein Unterpunkt von Kontakt. Das kannst du im Menü auch von Webseiten. Wenn du jetzt unter Forschern noch mal guckst, dann ist das hier so ein Unterpunkt geworden Kontakt über uns und dann kannst du unsere Firmengeschichte und so. So könntest du dann eben einzelne Seiten unter diesem Menüpunkt hinzufügen.


Dann einfach mal mit rumspielen. Wie gesagt, da kann es jetzt nicht viel kaputt machen. Du kannst das auch wieder rückgängig machen, einfach so ziehen nach links und dann ist das wieder ein eigenständiger Punkt hier in diesem Menü. Ja, kurzer Recep, das war vielleicht ein bisschen viel. Also du kannst jetzt Texte anpassen, du kannst Bilder einfügen, du kannst Videos einfügen und du kannst Elemente hier auch verschieben.


Du kannst neue Seiten erstellen, kannst Anker setzen auf dieser Seite. Wie gesagt, das ein bisschen fortgeschritten und du kannst Farben und alles mögliche auch ändern. Jetzt ganz wichtig Wenn du neue Sachen zu einer Seite hinzufügen möchtest, dann ist das eben so aufgebaut in diesem Streifen bzw. Blöcken. Und wir müssen halt gucken, dass wir, wenn wir neue Sachen hinzufügen, dass das immer eingebettet ist in so einen Streifen. Das ist super wichtig, weil da vertun sich viele immer und ja, da entstehen dann Probleme, wenn man das nicht von Anfang macht. Also du hast hier vorgefertigte Streifen, die kannst du nehmen, zum Beispiel unter Streifen.


Da gibt es ganze Abschnitte. Aber du könntest jetzt eben auch von Null anfangen. Wenn ich jetzt zum Beispiel hier so einen weißen Streifen einfach nehme, dann ziehe ich mir den hier rein, dann packt er den automatisch rein. Das Problem ist Manchmal überlappen die so, dann kommt hier hinten dieses Hintergrundbild zum Vorschein. Das sollte natürlich nicht der Fall sein. Deswegen wollen wir das immer schön bündig hier dran ziehen. Du kannst ja das auch größer ziehen. Ich kann das jetzt einfach größer ziehen und dann kann ich eben anfangen, mir diese einzelnen Sachen hier hinzuzufügen. Zum Beispiel die Überschrift ziehe ich rein.


Dann kann ich mir noch ein Bild dazu hinzufügen. Dafür gehe ich einfach Bild Meine eigenen Bilder habe ich jetzt keine. Deswegen gehe ich nun mal hier auf dieses Stock Fotos füge jetzt einfach dieses Bild von diesem Dschinn oder was es ist hier hinzu. Dann fügt er mir das automatisch ein, das wie gesagt dann auch schon optimiert. Und wenn ich jetzt hier drunter dann noch einen Button haben möchte, dann ziehe ich diesen Button noch hinzu. Genau. Und den kann ich dann auch wieder verlinken.


Das kannst du dann mal ein bisschen auf ausprobieren, aber so baut man sich eben Schritt für Schritt an seine Seite zusammen. Ja, das war so grob, wie du diese einzelnen Elemente auf diesen Seiten dann arrangieren kannst. Da bitte nicht verzweifeln. Das ist Bedarf alles ein bisschen Übung. Aber du weißt jetzt, wie du neue Seiten hinzufügst, wie du neue Elemente und Streifen hinzufügt und die dann eben auch auf der Seite anordnen.


Wie gesagt, du kannst dir raussuchen und kannst dann diese einzelnen Sachen. Wenn ich jetzt zum Beispiel diesen Streifen hier unter diesen Kontakt Streifen haben möchte, kann ich dann einfach runter hier drauf klicken, dann zieht er den automatisch runter. Genau. Ganz wichtig ist natürlich auch


Wir haben hier unten das Impressum und die AGB. Dazu habe ich auch ein Video auf meinem Kanal, woher du eben Impressum und AGB Texte kriegen kannst. Die kannst du dann einfach auch auf die Seiten einfügen. Da geht es auf die Impressum Seite und kann es dann hier eben. Die ist schon so ein bisschen vorgefertigt und kann es dann hier diesen Text verändern und eben mit einem eigenen Impressum Text einfügen. Ja, ganz wichtig.


Jetzt noch zum Abschluss Die Power von Wiki ist eben, dass wir uns noch viel mehr Funktionen hinzufügen können. Und zwar gibt es hier einen eigenen App, da hier unter diesen vier Punkten und da baut VIX eben eigene Funktionen, um eben die Funktionalität deiner Webseite noch zu erhöhen. Zum Beispiel kannst du hier einfach unter Wiki Stores einen eigenen Onlineshop hinzufügen. Du kannst unterwegs Bookings, zum Beispiel Buchungen entgegennehmen, wenn du jetzt Therapeut, Berater oder Coach bist. Dann können eben Leute einzeln bei dir Slots buchen oder auch Freelancer. Wenn du sagst Okay, bucht ja montags morgens um zehn einen Termin bei mir.


Dann können die das über Wix Bookings realisieren. Kann es auch ein Blog hinzufügen, um eben noch besser bei Google gefunden zu werden? Wenn du Restaurant bist, kannst du noch Orders entgegennehmen, ein Forum, einen Chat. Das ist eben dieser Chat hier unten, den kannst du auch einfach hinzufügen. Damit können dann eben Leute, die auf deiner Website sind, direkt mit dir chatten. Das Ganze kannst du auch mit deinem Handy verbinden.